Sandfilteranlage Winterfest machen

Einen eigenen Pool zu haben, ist für viele Menschen ein Traum. Man hat das komplette Schwimmbecken immer für sich allein und kann nur die einladen, die man wirklich dabei haben möchte.

Um an einem Pool jedoch auch lange Freude zu haben, braucht man einige Extras, die den Pool sauber halten wie z.B. eine Sandfilteranlage.

Doch was passiert mit diesen Gadgets im Winter, wenn der Pool nicht gebraucht wird?

Wie Sie eine Sandfilteranlage Winterfest machen erfahren Sie auf dieser Seite einmal im einzelnen.

Schritt für Schritt Anleitung: wie man eine Sandfilteranlage Winterfest macht

  1. Schalten Sie die Sandfilteranlage aus und entfernen Sie den Stromstecker.
  2. Entfernen Sie den Deckel der Sandfilteranlage und entleeren Sie den Tank.
  3. Reinigen Sie den Sandtank und die Röhren der Anlage gründlich.
  4. Entfernen Sie den Sand aus dem Tank und ersetzen Sie ihn durch frischen Sand. Wenn Sie die Anlage an einem Frostsicheren Ort lagern kann dies auch erst im Frühjahr durchgeführt werden..
  5. Spülen Sie die Anlage gründlich aus, um sicherzustellen, dass keine Verunreinigungen zurückbleiben.
  6. Schließen Sie den Deckel der Sandfilteranlage wieder und stellen Sie sicher, dass er fest verschraubt ist.
  7. Entleeren Sie das Skimmerbecken und das Pumpebecken.
  8. Lassen Sie das Wasser aus den Rohren und dem Schlauch der Pumpe ab, indem Sie die Absperrventile öffnen.
  9. Entfernen Sie den Schlauch der Pumpe und lagern Sie ihn an einem frostfreien Ort.
  10. Decken Sie die Pumpe und das Skimmerbecken mit einer Abdeckung ab, um sie vor Frost und Schnee zu schützen.
  11. Schließen Sie den Stromstecker wieder an und stellen Sie sicher, dass die Anlage vor Frost und Schnee geschützt ist.

Hinweis: Es ist wichtig, dass Sie die Anleitung des Herstellers Ihrer Sandfilteranlage überprüfen, um sicherzustellen, dass die oben beschriebenen Schritte für Ihre spezifische Anlage geeignet sind.

Sandfilteranlage überwintern und einwintern

Wie überwintert man eine Sandfilteranlage?

Bevor man die Sandfilteranlage winterfest macht, muss erstmal all der Dreck vom Sommer weggespült werden.

Dazu kann man zuerst einfach den Pool frisch chlorieren und bei Besitz den Poolsauger an die Filteranlage anschließen. Anschließend die Filteranlag auf Rückspülen stellen und dadurch einmal komplett reinigen.

Danach sollte man den Filtersand inspizieren und schauen wie er aussieht und riecht.

Wenn man Verfärbungen und einen strengen Geruch bemerkt, sollte man diesen austauschen. Das ist meist alle 2 bis 3 Jahre der Fall.

Am besten entsorgt man den Sand im Winter, lässt die Sandfilteranlage überwintern und befüllt diese neu, wenn der Pool wieder zum Einsatz kommt.

Was ist der Unterschied zwischen einer aktiven und einer passiven Überwinterung der Sandfilteranlage?

Zwischen einer aktiven und passiven Überwinterung wird nicht nur im Zusammenhang mit der Sandfilteranlage gesprochen, sondern beim Pool im Allgemeinen.

Bei einer aktiven Überwinterung wird das komplette Wasser aus dem Pool gelassen und somit auch alle Geräte auf 0 gestellt.

Bei einer passiven Überwinterung hingegen, werden lediglich Vorkehrungen getroffen, damit der Pool über den Winter nicht beschädigt wird. Das Wasser bleibt aber zum Beispiel enthalten und auch die Maschinen werden nicht komplett trockengelegt.

Die passive Überwinterung ist besonders in den Gebieten beliebt, wo der Winter nicht sonderlich kalt wird, sondern immer noch milde Temperaturen hat.

Zwar wird auch hier der Pool den Winter über nicht benutzt, jedoch hat man weniger Arbeit, wenn dieser im Frühling und Sommer wieder in Benutzung ist.

Wie lange sollte die Sandfilteranlage im Winter laufen, wenn Sie nicht eingewintert wird?

Wenn Sie sich dazu entscheiden Ihren Pool passiv überwintern zu lassen, so müssen trotzdem einige Vorkehrungen getroffen werden, damit die Teile keine Schäden davon tragen.

Die Filteranlagen sollte zum Beispiel pro Tag 4 Stunden laufen, damit ein Einfrieren verhindert werden kann.

Hierbei gilt anzumerken, dass die optimale Tageszeit der Morgen ist. Nachdem die Nacht sehr kalt war, kann man die Filteranlage so wieder “aufwecken” und tagsüber sind die Temperaturen ohnehin meist höher als in der Nacht.

Welche Schritte müssen durchgeführt werden wenn man die Sandfilteranlage Winterfest machen möchte?

Wenn man die Sandfilteranlage komplett winterfest machen möchte und man sich für ein aktives Vorgehen entscheidet, so sollte man sichergehen, dass diese erstmal komplett sauber ist.

Es sollte keine Rest vom Pool oder dem Wasser in der Poolanlage verbleiben und auch der Sand sollte bei Bedarf entsorgt werden.

Wenn der Filtersand jedoch noch in einem guten Zustand ist oder sie ihn vor nicht allzu langer Zeit ausgewechselt haben, dann sollte er zumindest trocken gelegt werden.

Grund dafür ist besonders potentieller Schimmel, der sich bilden kann, wenn die feuchte Sandfilteranlage über mehrere Monate irgendwo verstaut ist und man sich nicht um sie kümmert.

Deshalb sollte man diese vorher komplett reinigen und anschließend trocknen. Dadurch sollten keine Schäden entstehen.

Kann man die Sandfilteranlage im Winter im Freien stehen lassen?

Eine Sandfilteranlage sollte im Winter nicht im Freien stehen gelassen werden, denn sie würde mit der Zeit beschädigt werden.

Besonders die kalten Temperaturen und Frost würden die Filteranlage angreifen und man könnte sie im Frühling und Sommer vermutlich nicht mehr benutzen und müsste sie ersetzen.

Sicherer ist es daher die Sandfilteranlage irgendwo zu verstauen, wo sie keinen kalten Temperaturen oder anderen Witterungen ausgesetzt ist. Nach einer ausgiebigen Reinigung kann sie im Winter schließlich einfach wieder eingesetzt werden.

Das sollten Sie bedenken

Wenn der Winter hereinbricht, müssen Poolbesitzer einige Vorkehrungen treffen. Dazu gehört das Vorbereiten der passiven oder aktiven Überwinterung des Pools und seinen Geräten.

Die Sandfilteranlage muss bei passivem überwintern mindestens 4 Stunden in den Morgenstunden laufen, während sie bei aktivem Überwintern komplett gereinigt wird.

Nachdem man sie gereinigt hat, muss die Filteranlage sowie der Sand gründlich getrocknet werden.

Falls der Filtersand bereits seit einigen Jahren im Einsatz ist, kann man diesen im Winter entsorgen und im Sommer wieder neu befüllen.

Das Redaktionsteam von sandfilteranlage-pool.com besteht aus erfahrenen Poolpflege-Experten, die sich leidenschaftlich dafür einsetzen, ihren Lesern die besten Produkte und Ratschläge für eine optimale Poolerfahrung zu bieten. Mit einem fundierten Wissen über Sandfilteranlagen und Poolpflege durchsucht die Redaktion sorgfältig den Markt, um objektive Bewertungen, detaillierte Produktvergleiche und praktische Tipps zu liefern. Ihr Ziel ist es, verlässliche Informationen bereitzustellen, die es den Lesern ermöglichen, informierte Entscheidungen zu treffen und ihre Pools effektiv zu pflegen. Die Redaktion legt großen Wert auf Genauigkeit, Ehrlichkeit und kundenorientierte Beratung, um sicherzustellen, dass ihre Leser das bestmögliche Poolerlebnis genießen können.