Poolfilter ohne Strom: geht das? Diese Möglichkeiten sollten Sie kennen!

Der größte Wunsch eines jeden Garten – und Hausbesitzers ist ein eigener Pool.

Mit diesen hat die ganze Familie ihren Spaß, im Sommer schnell mal abtauchen ohne in ein Schwimmbad zu müssen, was kann es Schöneres geben.

Bitte aber bedenken Sie, ein Pool braucht auch so seine Pflege, damit das Wasser immer sauber und keimfrei ist.

Was wenn aber in der nähe des Pools kein Strom zur verfügung steht?

Dann sollten Sie wissen wie Sie einen Poolfilter ohne Strom betreiben können!

Wie sieht dies nun im Einzelnen aus, lesen Sie bitte den kommenden Abschnitt.

Das Wichtigste in Kürze

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie einen Poolfilter ohne Strom betreiben wollen

Was macht ein Poolfilter?

Ein Poolfilter reinigt das Wasser in regelmäßigen Abständen. Er saugt das noch schmutzige Wasser an und leitet es dann weiter durch ein Filtermedium.

Das gut gereinigte Wasser wird dann wieder dem Pool zugeführt, also sparsam mit Wasser ist ein Poolfilter auch noch.

Ist ein Poolfilter für jeden Pool notwendig?

Kurz und knapp kann man sagen, JA

Ein Poolfilter ist für jeden Pool notwendig, nur so erhalten Sie sich die Wasserqualität, es bleibt keimfrei und geruchsfrei.

Die einzige Alternative wenn Sie keinen Poolfilter benutzen möchten ist: regelmäßig das komplette Wasser auszutauschen. Das ist nicht gerade Kostengünstig und meist mit einem erheblichen Aufwand verbunde.

Kann man einen Poolfilter ohne Strom betreiben?

Es ist immer möglich, einen Pool auf natürliche Weise und ganz ohne Strom sauber zu halten.

Das ist möglich durch Einhängeskimmer und Kartuschen- bzw. Beutelfilteranlagen die ohne Strom auskommen. Diese sind jedoch nicht sehr effektiv.

Als Alternative zum Strombetriebenen Filter für Ihren Pool können Sie einen ökologischen Pool, einen sogenannten Natur Pool, für Ihren Badespaß anlegen. Das hat jedoch auch mehrere Nachteile und ist für viele keine echte Alternative.

Bei einem Einhängeskimmer werden wird die Wasseroberfläche von Laub und anderen Schmutzteilchen sauber gehalten, diese werden einfach abgeschöpft und das Wasser bleibt sauber. Alle Teilchen landen in einem Schmutzbehälter, der dann per Hand herausgenommen wird und jederzeit saubergemacht werden kann.

Vorteilhaft eines solchen Skimmers ist auch der einfache Anbau an der Poolwand und es ist eine preisgünstige Variante für den kleineren Geldbeutel.

Der Skimmer kann aber nicht das Wasser wie bei einer Sandfilteranlage reinigen, daher sollte hier auch micht Chlor gearbeitet werden.

Auch ein Naturpool ist eine wunderbare Alternative, um die Badefreuden zu Hause zu genießen und das öffentliche Freibad war eben gestern.

Jedoch sind Naturpools nicht für den Balkon geeignet und meist eine kostspielige Angelegenheit.

Welche Alternative gibt es zu einem strombetriebenen Poolfilter?

In der heutigen Zeit spricht man immer wieder von dem Einsatz von Solarmodulen. Das gilt nicht nur für den Hausbau, nein, diese Solarteile können auch für einen Pool eingesetzt werden.

Möglich sind Solarpumpen, die durch einen Akku betrieben werden, immer im Zusammenhang mit Solarmodulen.

Die Kraft der Sonne wird nicht nur für die Erwärmung des Wassers in Betracht gezogen, die Kraft wird auch für die Reinigung eines solchen genutzt.

Die eigentliche Pumpe und die Solarteile bilden eine Einheit durch eine einfache Installation.

Entscheidung: Welche Arten von Poolfilter gibt es und welche ist die richtige Filteranlage für Sie?

Welche Poolfilter gibt es mit Strom?

Hier ist die Auswahl recht umfangreich und wenn kein Strom vorhanden ist, können Sie über eine Solaranlage oder Solarpanele betrieben werden.

Sie können als stolzer Poolbesitzer zwischen einer Sandfilteranlage, einem Kartuschen-Filter oder einem Beutelfilter entscheiden.

Ein Kartuschen-Filter erfüllt seine reinigende Aufgabe immer. Diese Filterpumpe wird an dem Pool angeschlossen und so entsteht ein Kreislauf, wodurch das Wasser immer sauber gehalten wird. Nach Bedarf kann zusätzlich eine chemische Reinigung durch den Einsatz von Chlor genutzt werden.

Bei einem Kartuschen-Filter sollte aber die Patrone regelmäßig ausgetauscht werden oder eben ein Filterball. Diese Kartuschen Filter bekommen Sie schon für einen Preis der unter 100Euro liegt.

Auch eine Sandfilteranlage wird gern für die Reinigung eines Pools genutzt. Als Filtermaterial wird Sand eingesetzt, wie es der Name schon verrät. Durch einen Schlauch ist diese Filteranlage mit der Poolpumpe verbunden.

Durch den entstehenden Kreislauf wird das Poolwasser sehr gut gereinigt und das in bestimmten Abständen.

Das zu reinigende Wasser wird mit einer relativ hohen Geschwindigkeit durch die Pumpe gedrückt und der Sand hält alle Schmutzpartikelchen zurück.

Bei einem Beutelfilter kommen, wie der Name es schon verrät, Beutel für die Reinigung zum Einsatz. Es können Einzelbeutel oder Mehrfachbeutel verwendet werden. Sie alle haben einen Kunststoff- oder Stahlring. Der Deckel wird sicher geschlossen mittels Schnellspannklammern oder durch Augenklappenschrauben. Die Beutel können leicht und sicher gewechselt werden,

Wie lange hält sich Poolwasser ohne einen Poolfilter?

Ganz ohne Chemie und Filter geht es nun mal nicht. Das Wasser würde ohne einen Poolfilter oder ohne Chlor maximal nur drei Tage sauber und keimfrei bleiben.

Man sagt, das Wasser kippt und verfärbt sich, also Chlor sollte immer angewendet werden.

Viele Menschen mögen den Geruch von Chlor aber nicht, dann können Sie auch Brom verwenden, auch der sogenannte Aktivsauerstoff kann verwendet werden.

Das sollten Sie bedenkn

Zusammenfassend kann man sagen, je größer der Pool ist, desto mehr sollten Sie an die passende Reinigung denken.

Das sind bei großen Pools unterschiedliche Reinigungsanlagen, die aber alle ihren Sinn und Zweck erfüllen.

Eine gute Poolpflege gehört einfach dazu, schon um die Lebensdauer eines Pools lang zu erhalten.

Das Redaktionsteam von sandfilteranlage-pool.com besteht aus erfahrenen Poolpflege-Experten, die sich leidenschaftlich dafür einsetzen, ihren Lesern die besten Produkte und Ratschläge für eine optimale Poolerfahrung zu bieten. Mit einem fundierten Wissen über Sandfilteranlagen und Poolpflege durchsucht die Redaktion sorgfältig den Markt, um objektive Bewertungen, detaillierte Produktvergleiche und praktische Tipps zu liefern. Ihr Ziel ist es, verlässliche Informationen bereitzustellen, die es den Lesern ermöglichen, informierte Entscheidungen zu treffen und ihre Pools effektiv zu pflegen. Die Redaktion legt großen Wert auf Genauigkeit, Ehrlichkeit und kundenorientierte Beratung, um sicherzustellen, dass ihre Leser das bestmögliche Poolerlebnis genießen können.