Im eigenen Pool eine Abkühlung zu finden, ist für Gartenbesitzer eine der schönsten Formen der Entspannung.

Damit der Kauf eines Schwimmbeckens keinen Stress verursacht, empfiehlt sich ein Pool Komplettset.

Was Sie von diesen Angeboten erwarten können und auf was Sie beim Kauf achten sollten, geht aus diesem Ratgeber hervor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alternative: Aufblasbarer Pool, Quick Up Pool, runder Pool, Frame Pool oder Stahlwandpool mit separatem Zubehör
  • Oft gekauft:  Pool mit Sandfilteranlage im Set
  • Gefragt: Frame Pools zum auf- und abbauen
  • Kosten: Größte Auswahl im Preissegment 100 bis 1000 Euro

Pool Komplettset Testsieger: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie ein Pool Komplettset kaufen

Ein Pool Komplettset erleichtert insbesondere Menschen den Einkauf, die zum ersten Mal einen Pool kaufen möchten.

Alle einzelnen Bestandteile des Set sind bereits vom Hersteller aufeinander abgestimmt worden. Dadurch vereinfacht sich die Auswahl und Sie können sich direkt dem Aufbau und der Planung der ersten Poolparty widmen.

Was ist ein Pool Komplettset?

Im Falle eines Aufstellpools, der nicht im Boden versenkt wird, ist neben dem Becken auch weiteres Zubehör erforderlich.

Dazu gehören Pumpen und Filteranlagen ebenso wie eine Treppe, die den Ein- und Ausstieg in den Pool erleichtert.

Prinzipiell ist es möglich, Pool und Zubehör einzeln zu erwerben. Dadurch kann sich der Einkauf jedoch deutlich komplizierter gestalten.

Ein Pool Komplettset soll bereits einen Großteil oder auch alle benötigten Einzelteile für den Aufbau und die Verwendung eines Swimmingpools enthalten.

Als Vorteil aus diesem Kauf entfällt die mühsame und zeitaufwändige einzelne Auswahl.

In einem Pool Komplettset sind zudem Filter und andere Bestandteile schon auf die Größe und Maße des Pools zugeschnitten.

Beim Aufbau festzustellen, dass die Einzelteile nicht zusammenpassen, kann bei diesen Komplettlösungen nicht passieren.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Pool Komplettset?

Vorteile:

  • alle Bestandteile sind miteinander kompatibel
  • große Auswahl vorhanden
  • in allen Preisklassen erhältlich
  • Zeitersparnis in der Auswahl
  • Hersteller haben oft auch Ersatzteile im Angebot

Nachteile:

  • Qualität des Zubehörs kann schwanken
  • es können weitere Zusatzkosten entstehen

Wo kann man Pool Komplettsets kaufen?

Geschäfte, die sich einzig auf den Verkauf von Pools spezialisiert haben, sind in Deutschland nicht häufig anzutreffen. A

us diesem Grund erfolgt der Verkauf oftmals im Baumarkt und gehört auch dort in erster Linie zu den Saisonwaren, die sich nicht dauerhaft im Sortiment befinden.

Entsprechen die dort vorhandenen Angebote nicht den eigenen Vorstellungen, ist es relativ schwer in der Nähe auf weitere Alternativen zu stoßen.

Anders verhält es sich mit dem Kauf von einem Pool Komplettset über den E-Commerce. Kaufen Sie im Internet ein, ist die Anzahl der Angebote deutlich erhöht.

Haben Sie bereits eine bestimmte Vorstellung im Kopf, wie der neue Pool aussehen soll oder welches Zubehör Sie sich wünschen, fällt es online um ein vielfaches leichter diese Kriterien zu erfüllen.

Zudem müssen Sie sich um den Transport keine Gedanken machen und können auch ohne eigenes Fahrzeug den Kauf eines Pool Komplettsets in Angriff nehmen.

Entscheidung: Welche Arten von Pool Komplettsets gibt es und welches ist das Richtige für Sie?

Welche Pool Komplettsets sind beliebt?

Unter dem Oberbegriff „Pool Komplettset“ findet sich eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte. Während das Schwimmbecken ein fester Bestandteil der Sets ist, kann sich der Inhalt in einigen Punkten unterscheiden.

Damit Sie einen Überblick erhalten, welches Zubehör sich als nützlich erweisen kann, finden sich nachfolgend einige Tipps.

Zunächst einmal ist es wichtig, sich die technischen Bestandteile in einem Pool Komplettset näher zu betrachten.

Dazu gehört zunächst die Filteranlage. Dieses Zubehör sorgt dafür, dass das Wasser klar und sauber bleibt und der Pool nicht permanent einen Wasserwechsel benötigt. Poolfilter sollten zudem in der Lage sein, bei Bedarf auch größere Verschmutzungen einzusaugen, ohne dass der Filter verstopft.

Ein weiterer Punkt in diesem Zusammenhang ist die Verwendung einer Heizung. Gehört diese zum Zubehör, lässt sich der Pool auch im Frühjahr und Herbst sowie in den Abendstunden auf die gewünschte Temperatur bringen.

Als Nächstes ist es hilfreich, sich dem funktionalen Zubehör zuzuwenden.

Dazu gehört zum Beispiel die Treppe oder auch Leiter in den Pool. Wichtig ist es hierbei einen Blick auf die Verarbeitung und Sicherheit zu werfen. Leben kleine Kinder oder ältere Menschen in Ihrem Haushalt, sollte diese ebenfalls in der Lage sein, den Pool sicher zu betreten und wieder zu verlassen.

Wer schon einmal einen Pool gehabt hat, weiß, wie schnell Verschmutzungen entstehen können. Mit einer Abdeckung oder auch einem Pooldach lässt sich ein Großteil der Verschmutzungen vom Kontakt mit dem Wasser abhalten.

In einigen Pool Komplettsets sind auch Verkleidungen enthalten. Diese dienen der Optik des Schwimmbeckens und sorgen dafür, dass der Aufstellpool ebenso hochwertig wie ein in die Erde eingelassenes Becken wirkt.

Hergestellt werden diese Verkleidungen unter anderem aus wetterfestem Holz.

Auf was muss beim Kauf eines Pool Komplettsets geachtet werden?

Das wichtigste Auswahlkriterium, um das richtige Pool Komplettset ausfindig zu machen, ist der Vergleich des Zubehörs.

Die Hersteller können die Inhalte frei bestimmen, sodass es nicht ungewöhnlich ist, hierbei auf Unterschiede zu treffen. Erst durch einen Vergleich zeigt sich, wie gut das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich ausfällt.

Die klassischen Auswahlkriterien für einen Pool bleiben ebenfalls bestehen.

Es ist daher ratsam, den zur Verfügung stehenden Platz zum Aufstellen besser doppelt zu vermessen, um die Auswahl von Anfang an auf Modelle zu beschränken, die auch den Platzverhältnissen vor Ort entsprechen.

Was kostet ein Pool Komplettset?

Pool Komplettsets sind mittlerweile in günstigen Ausführungen ebenso wie in höheren Preisklassen erhältlich.

Für Produkte, die sich nicht nur zum Planschen, sondern auch Schwimmen eignen, findet sich schon in einem Preissegment zwischen 500 und 1000 Euro eine große Auswahl.

Mit steigenden Preisen erhöht sich nicht nur die Größe des Pools, sondern auch die Qualität der Verarbeitung.

Im Luxussegment sind auch Preise von 3000 Euro nicht ungewöhnlich.

Diese Ausgaben rentieren sich, wenn der neue Pool ein Jahrzehnt oder länger seinen Platz im Garten finden soll. Je hochwertiger die Materialien ausfallen, umso geringer ist das Risiko, dass schon nach wenigen Monaten die ersten Ausbesserungen vorgenommen werden müssen.

Dient der Pool dagegen eher als Freizeitspaß für die Kinder und soll nur einige Jahre der Kindheit begleiten, können Sie auch mit Modellen aus den mittleren Preissegmenten der Pool Komplettsets eine gute Wahl treffen.

Verlieren die Kinder das Interesse am Pool und halten sich lieber bei Freunden als im Garten auf, ist der Abbau nicht mit einem hohen finanziellen Verlust verbunden.

Stöbern Sie in unseren Empfehlungen und finden Sie hier das perfekte Komplettset für Ihren Pool.

Letzte Aktualisierung am 3.10.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Beiträge